Grundschule in Holm brütet Osterküken


Die 1.Klasse der Holmer Grundschule, mit ihrer Klassenlehrerin Stefani Frenzel, hat
sich rechtzeitig zu Ostern und vor den Osterferien mit einem Projekt befasst, das am
Ende großes Erstaunen und viele Fragen bei den kleinen Schülerinnen und Schülern
hervorgerufen hat.
Mit Unterstützung des Rassegeflügel Zuchtvereins Wedel/Holm wurden Küken
gebrütet. In einem „Schaubrüter“ schlüpften kleine Küken und nicht nur das. Auch
das Anpicken der Schale und letztlich der finale Durchstoß und Schlupf des
neugeborenen Lebewesens konnte genau beobachtet werden. Sogar eine kleine
Filmproduktion dokumentierte die Entwicklung und die „Geburt“.
Nachdem alle geschlüpft waren und sich gut erholt hatten, hatte der Vorsitzende des
Vereins viele Fragen zu beantworten.
Alle durften die kleinen Lebewesen in die Hand nehmen und streicheln. Jeder hätte
gerne eines mit nach Hause genommen, aber das ging natürlich nicht.
Viele Fragen standen an und konnten auch alle zufrieden beantwortet werden.
Einige der Kinder hatten zu Hause schon Hühner und die anderen wollten ihre Eltern
überreden.
Das Ergebnis wird sich zeigen und mein Hinweis, dass die kleinen flauschigen
Lebewesen nicht immer so bleiben, brachte dann doch in viele kleine Gesichtern ein
Ausdruck der Enttäuschung.
Mein Angebot, sich in unserem Verein weiterhin damit zu befassen, steht nach wie
vor und mal sehen, ob sich tatsächlich, nach dieser schönen Aktion,
Jungzüchterinnen oder Jungzüchter bei uns melden.
Wir freuen uns und helfen gerne weiter.